Bergmannstag 2019

Einweihung zweier besonderer Bergbauexponate

Zum diesjährigen Bergmannstag wurden im ehemaligen Gutspark Hüttenrode zwei besondere Zeugnisse des Hüttenröder Bergbaus aufgestellt. Es handelt sich zum Einen um einen Überkopflader, der vom Bergverein restauriert und auf einem Podest stehend, installiert wurde. Der Lader ist sehr markant positioniert und zeugt vom umgegangenen Bergbau. Beim zweiten Exponat handelt es sich um 4 Tafeln auf denen die Obersteiger (das Leitungspersonal im Bergbau), die in Hüttenrode lebten und leben verewigt sind und hier speziell deren Wohnhäuser. Das besondere dabei ist, dass nicht nur die Steiger verewigt wurden, die auf Braunesumpf gearbeitet haben, sondern auch auf der Grube Einheit. Des weiteren wurde auch die Personen berücksichtigt, die aktuell im Bergbau tätig sind oder in der jüngeren Vergangeheit im Bergbau tätig waren. Gerade die Einbeziehung der Letzt genannten soll dem geneigten Leser zeigen, dass der Bergbau nicht nur ein Relikt der Vergangenheit sondern auch der Gegenwart ist.

Transport des Laders samt Huntes zum Standort
Position des Exponates am Gutspark, nahe der Bundesstraße 27

Einweihung zum Tag des Deutschen Bergmanns

Zum Bergmannstag wurden die beiden Exponate eingeweiht. Als Gäste folgten viele Bergfreunde der Einladung in den Gutspark. Ebenso konnten die Bürgermeister Blankenburgs und Hüttenrodes begrüßt werden. Herr Breithaupt sprach ein Grußwort und offenbarte darin, dass auch er bergbauliche Wurzeln besitzt. Diese Verbundenheit wurde auch optisch deutlich durch das Tragen des Bergmannszeichen an der Krawatte und den Manschetten. Ein kleines und dennoch wirkungsvolles Detail.

Das Ensemble mit der Vereinsstandarte des Bergvereins zu Hüttenrode
Grußworte des Bürgermeisters Breithaupt, im Hintergrund die Steigertafeln der Obersteigerhäuser
Die Bergbaufreunde Elbingerode

Nach der Einweihung wanderte der gesamte Besucherstrom bei schönstem Juliwetter zum Wetterschacht und genoss dort einen klassischen Bergmannstag bei Kaffee und Kuchen und manch geistigem Getränk und Fahrten mit der geschmückten Grubenbahn.

Hier werden Überhauen aufgefahren

Mit dieser Veranstaltung soll die Tradition des Bergmannstages in Hüttenrode wieder verstärkt belebt werden und gleichzeitig auch die Möglichkeit für interessierte Besucher sein am Vereinsleben des Bergvereins zu Hüttenrode teil zu nehmen.

Weitere Blog-Beiträge

die dich interessieren könnten

 

Die Freiheit der Montanforschung in Gefahr

Die Freiheit der Montanforschung in Gefahr

Die Freiheit der Montanforschung in Gefahr! Anlass: Der Bergverein zu Hüttenrode e.V. möchte sich aufgrund der weiterhin geltenden Allgemeinverfügung des Landkreises Harz , sowie einer erneuten Kriminalisierung durch die Landesreferenzstelle für Fledermausschutz...

mehr lesen
Grube Braunesumpf- Vergessener Schatz im Harz

Grube Braunesumpf- Vergessener Schatz im Harz

Umfassendes Kompendium über das Bergrevier in Hüttenrode Von der Entstehung der Eisenerzlagerstätte über den 1000- jährigen Bergbau bis hin zu den wunderbaren Mineralien der Grube Braunesumpf wird dem Leser ein kompaktes, popularwissenschaftliches Werk in die Hand...

mehr lesen